Vorsicht beim Kauf von Mittelwänden

Wer Mittelwände kauft, sollte wissen, dass sie Gifte und auch gepanschtes Wachs enthalten können.
Saubere Mittelwände OHNE Gifte gibt es praktisch nicht mehr.

Wer wissen möchte, wie man vergiftete Mittelwände erkennt, wie Bienen darauf regieren, sollte bei Bernhard Heuvel nachlesen.

Selbst Anfangsstreifen sollen schlecht sein für die Brutwaben.

Ich selbst habe in den letzten jahren festgestellt, dass im Spätsommer Waben abreißen, die mit einem Anfangsstreifen begonnen haben.

Ich werde es mit Dreicksleisten probieren und zeige und berichte euch, ob es damit klappt.

Wer schon Bienen hat....

konnte sicher schon sehen, dass sie schon Pollen reinbringen.

Bei dem frühlingshaften Wetter wird sicher mit dem Brutgeschäft angefangen.
Wer mit Mittelwänden imkert, sollte ein leeres Rähmchen an die zweite oder dritte Stelle von der Innenwand aus gesehen in das Volk hängen, damit sie dort Drohnenbrut anlegen können.

Auch solltet ihr jetzt aufpassen und kontrollieren, ob noch genug Futter in den Waben steckt.

Damit die Bienen nicht zuviel Wärme bei den kalten Nächten verlieren, schiebe ich jetzt schon die "Windel" unter die Völker hinein.

Imkergrundkurs als PDF-Datei

Wer nachlesen möchte, was ich innerhalb des Theorieteiles erzählen werde, kann meine PDF-Datei gerne abholen:
Imkergrundkurs

Start des Theorieteils

Am letzten Samstag begann der Theorieteil unseres diesjährigen Imkerkurses.
Schön, dass sooo viele Interesse daran haben.
Wer aus Platzgründen leider nicht dabei sein kann, ist beim Praxisteil aber herzlich willkommen.

Der Kurs ist schon belegt.

Wer noch dabei sein möchte, muss sich bitte auf die Warteliste anmelden.
Bitte direkt bei der Volkshochschule anmelden.

Wer aber zu spät kam, kann natürlich beim Praxiskurs mit dabei sein.

Schreibt uns einfach eine email über den unten zu sehenden Kontakt.

Start des neuen Imkergrundkurses

Ab Samstag, den 9. Februar 2019 beginnt der neue Grundkurs für Neuimker/innen.
Es wird 5x theoretisch um alles gehen, was man wissen muss, damit der Anfang mit der eigenen Imkerei erfolgreich wird:

- Biologie der Honigbiene
- Biene gesund erhalten
- was gibt es gutes aus dem Bienenvolk
- wo ist der richtige Standort?
- welche Geräte brauche ich für den Anfang?
- in welchen Kisten fühlen sich Bienenvölker wohl und wie imkert man damit (pro und con)
- Bienengesundheit
- viele Fotos aus der Imkerei
- Geräte aus der Imkerei zum Anfassen

Alle an Bienen Interessierte sind auch herzlich willkommen.

Der Theorieteil findet an fünf aufeinanderfolgenden Samstagen statt. Er ist eine Zusammenarbeit mit der VHS-Lübbecker Land und kostet etwa 40,- EUR.

Ort: "Altes Amtsgericht", Gerichtsstr. 5, Lübbecke
Uhrzeit: 15.00 - 17.00 Uhr

Ab Ende April beginnt der praktische Teil auf unserem Ausbildungsstand.
Wöchentlich treffen wir uns dort. Aber keine Angst: Wer nicht jede Woche Zeit hat, kann natürlich auch mit dabei sein. Wann genau, besprechen wir im Kurs.

Das Praxisjahr umfasst ein ganzes Imkerjahr bis Dezember.

Im Mittelpunkt steht eine bienengemäße Imkerei, egal in welcher "Kiste" die Bienen wohnen mit möglichst so wenig "Arbeit" wie möglich und sooo viel Freude an den Bienen, wie immer, wenn man mal damit angefangen ist.

Bei Interesse oder Fragen einfach melden (Kontakt siehe unten).

Oder auf unserer Imkerseite sich umsehen.

Diese Internetseite benutzt Cookies, aber wir spionieren Sie nicht aus!